Zum Hauptinhalt springen

1. Festival für Circus und Straßentheater

20. und 21. August / 15 - 21 Uhr

Das 1. Festival für Circus und Straßentheater ist ein Projekt und eine Veranstaltungsreihe von Carmen La Tanik. Sie hat sich zum Ziel gesetzt unsere Metropolregion als grauen Fleck auf der Straßentheaterkarte Deutschlands dauerhaft zu colorieren. Darum bringt sie gemeinsam mit der City Werkstatt das erste Festival für Circus und Straßentheater in die Nürnberger Innenstadt. Zwei Tage voll von Theater, Circus, Comedy, Artistik, Lachen, Staunen und Applaus mitten in der Stadt erwarten euch. Der Zugang zu allen Shows ist kostenfrei, die Künstler:innen lassen am Ende jeder Vorstellung den Hut umgehen. Dieses Hutgeld ist der Lohn und tastbare Applaus für die Künstler:innen. Das Spektakel ist geeignet für für Groβ und Klein und für die ganze Familie. Im Sommer 2022 finden insgesamt zehn kleine Veranstaltungen in verschiedenen Stadtteilen in Nürnberg statt.

Vielen Dank an alle Beteiligten und Zuscher:innen für das erfolgreiche Festival!

Künstler:innen vor Ort

Duo Charisma: Dieses Duo kommt mit dem Einsatzwagen und bietet einen ungewöhnlichen Lehrgang der absolut einmaligen "FeuerWer?". Von A wie Ausrüstung und B wie bergen bis Z wie Zirkus. Mit viel Charme und Witz leitet das Duo durch die verschiedenen Lektionen und verblüfft immer wieder mit atemberaubender Artistik. Ein historisches Feuerwehrauto wird zur Bühne. Ein Feuerwehrschlauch wird zum Drahtseil und hoch an der Drehleiter hängt das Trapez. Das Publikum wird Teil einer echten Löschübung und Augenzeuge einizigartiger Luftakrobatik. 

Mary Love: Macht euch bereit für atemberaubende Magie mit Mary! Sie ist eine Meisterin der überraschenden Kartentricks, des Mentalismus und der Klassiker der Zauberei, wie dem Hasen-aus-dem-Hut. Zumindest glaubt sie das… Ihre Naivität, gepaart mit dem unaufhaltsamen Willen, echte Magie zu betreiben, führt sie in ein unausweichliches Chaos. Auf Rädern. Denn unterwegs ist Mary auf Rollschuhen, mit denen sie sich geradewegs in die Herzen ihres Publikums tanzt.

Compania Palma: Nana & Nata, sind Jongleurinnen und Ingenieurinnen der Objektmanipulation und vor allem: zwei Frauen, die es genieβen, Dinge in die Luft zu werfen. In ihrer mitreißenden Show „Second Try“ zeigen sie Jonglage mit riesigen Bällen, brennenden Keulen, Balance und jede Menge Comedy. Überraschend und unberechenbar verwandeln sie die Straße in eine Bühne und sind immer offen für das Spiel mit dem Publikum. Wenn mal etwas runterfällt: Hey, es gibt immer einen Second Try!

Arthur Gritzner: Folgender Name steht für haarsträubende Effekthascherei und spektakulären Blödsinn: Arthur komm vorbei! Unterwegs mit einem Lastenfahrrad Baujahr 1930 und auf der Suche nach seinem verlorenen Zwillingsbruder. Arthur Gritzner ist ein charmanter Meister der artistischen Komik und des gröβten Unfuges. In, um und vor allem auf dem Lastenrad präsentiert er Jonglage in XXL, seltsame Einradstunts, eine öde Verwandlungsnummer und Zaubertricks, die aus gutem Grunde noch nie gezeigt wurden.

Bana o rama: Mr. Banana ist Pantomime, Tänzer und der groβe Bruder, den sich alle Kinder wünschen. In seiner Show verbindet er die Kunst des Seiltanzes mit Bewegungstheater, modernen Tanz und interaktiver Comedy. Mr. Banana kommuniziert maβgeblich über die Kraft seiner Mimik, Gestik und außergewöhnlichen akrobatischen Fähigkeiten. Eine buntes Spektakel ausfliegenden Hüten und Wasserbomben und ein Feuerwerk der Improvisation.

Ansprechpartnerin:

Carmen La Tanik: post@strassenshowkultour.de

Weitere Informationen:  https://strassenshowkultour.de/

Presseberichte:  Erlanger Nachrichten & Fürther Zeitung